Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Vorarlberg
01.07.2022

PKW auf A14 im Vollbrand

Auf der A14 auf Höhe Götzis kam es am Freitagmorgen zu einem Unfall, bei dem ein Pkw in Brand geriet
Auf der A14 auf Höhe Götzis kam es am Freitagmorgen zu einem Unfall, bei dem ein Pkw in Brand geriet Bild: Feuerwehr Hohenems
Auf der A14 auf Höhe Götzis kam es am Freitagmorgen in Fahrtrichtung Innsbruck zu einem Unfall, bei dem ein Pkw in Brand geriet. Etwa eine Stunde lang war nur die Überholspur frei. Die Folge war ein drei Kilometer langer Stau und 15 Minuten Zeitverlust.

Auf der Vorarlberger Rheintalautobahn A14 in Fahrtrichtung Innsbruck hat sich am Freitagmorgen gegen 7 Uhr auf Höhe Götzis ein Unfall ereignet, bei dem ein Auto in Brand geriet. Die Feuerwehr Hohenems wurde von der Autobahnpolizei alarmiert und war rasch zur Stelle. Das Fahrzeug befand sich bereits im Vollbrand und musste unter Atemschutz von der Mannschaft des Löschfahrzeugs bekämpft werden.

Rettungsgasse gebildet

Die Einsatzstelle war nur einspurig passierbar, sodass sich im Berufsverkehr ein drei Kilometer langer Stau bildete. Dass die Feuerwehr so rasch zum Unfallort vordringen konnte, war den Autofahrern zu verdanken, die sofort eine Rettungsgasse gebildet hatten, durch die die Einsatzfahrzeuge problemlos fahren konnten.

rheintal24/gmh/uh/ffhohenems