Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball Regional
30.06.2022
30.06.2022 15:08 Uhr

FC St.Gallen kommt zum Testspiel nach Lustenau

Das Testspiel Anfang September 2021 zwischen der Austria Lustenau und dem FC St.Gallen war eine rassige Partie
Das Testspiel Anfang September 2021 zwischen der Austria Lustenau und dem FC St.Gallen war eine rassige Partie Bild: Ulrike Huber
Am kommenden Samstag, 02. Juli, wird um 16.00 Uhr der FC St.Gallen im Lustenauer Reichshofstadion gegen den dortigen österreichischen Bundesligisten SC Austria Lustenau antreten.

Die Saison 21/22 ist abgeschlossen. Auf den meisten Rasenplätzen ist Ruhe eingekehrt. Zeit für die Regenwürmer, sich etwas zu erholen. Und Freudenzeit für die Platzmeister, die zusehen können, wie ihr nichtstrapaziertes Grün erstrahlt. Doch für die höherklassigen Vereine gilt es dieses Jahr, schon früh in die Saison zu starten. Ist doch der Terminplan in den obersten Ligen wegen der schon am 21. November 2022 beginnenden Weltmeisterschaft in Katar äusserst gedrängt.

Aktueller Stand der Vorbereitungen

Wer sich ein Bild vom aktuellen Stand der Vorbereitungen des FC St.Gallen machen will, der kann dies auf kurzem Wege am Samstagnachmittag um 16.00 Uhr im Lustenauer Reichshofstadion machen. Wenn die Grün-Weissen aus St.Gallen gegen die Grün-Weissen aus Lustenau antreten.

FCSG-Cheftrainer Peter Zeidler Bild: merkur.de

Beide Teams spielen kommende Saison in den höchsten Ligen ihres Landes. Denn die Austria Lustenau hat vor wenigen Wochen den vielumjubelten Aufstieg geschafft. Während bei den Espen die Kaderplanung als abgeschlossen erscheint, sind die «Luschnouer» noch am Zusammenbasteln eines für die Bundesliga tauglichen Kaders. Insbesondere wartet man mit Spannung darauf, ob und wieviel Leihspieler es vom Partnerclub in Clermont-Ferrand, der in der französischen Ligue 1 spielt, geben wird. Und wie deren Qualität ist.

 

Bild: Ulrike Huber

Überlegene Leistung

Das letzte Testspiel zwischen der Austria Lustenau und dem FC St.Gallen wurde während der Länderspielpause Anfang September 2021 ausgetragen, als sich die nach einer überlegenen Leistung in der zweiten Spielhälfte den Match klar mit 4:0 für sich entschieden.

Austria-Trainer Markus Mader muss noch die richtige Elf für die Meisterschaft finden Bild: Ulrike Huber

Sowohl die Austria aus Lustenau, als auch der FC St.Gallen präsentierten damals in ihrem Länderspielpausentestspiel flüssigen, temoporeichen, technisch feinen und trickreichen Fussball mit sehenswertem Kurzpassspiel und vier Toren, die alle aus dem Spiel heraus gefallen sind. Also, ihr Fussballfans im Rheintal, auf gehts am Samstag nach Lustenau in das Reichshofstadion, um den beiden Herzensklubs der Regionen auf die Fussballerbeine zu schauen.

rheintal24/gmh/uh