Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Auto/Mobilität
15.04.2022
15.04.2022 14:21 Uhr

Schwere Frontalkollision im Walgau

Der Schwerverletzte wurde mit dem Helikopter in eine Klinik geflogen.
Der Schwerverletzte wurde mit dem Helikopter in eine Klinik geflogen. Bild: vol.at
Auf der S16, der Schnellstrasse, die von Bludenz Richtung Arlberg führt, sind am Freitagmorgen zwei PKW frontal kollidiert.

Freitagvormittag sind auf der S16, der Schnellstrasse zwischen Bludenz und Arlberg, auf Höhe Bings (Bludenz) zwei Pkw frontal kollidiert. Aus bisher noch unbekannter Ursache geriet einer der Unfallbeteiligten auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem anderen Auto.

Mit Bergeschere befreit

Vier Personen wurden durch den heftigen Zusammenstoss verletzt, eine Person musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden. Die Verletzten wurden mit der Rettung bzw. mit dem Hubschrauber in die Krankenhäuser Bludenz und Feldkirch gebracht.

Die S 16 war über eine Stunde lang gesperrt, auch drei Stunden nach dem Unfall staute sich der Verkehr noch.

rheintal24/gmh/uh/vlpd