Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
27.10.2021

Zwei Rollstuhlfahrer erzählen

Ein ungeschönter Einblick: Der St.Galler Autor Christoph Keller zeigt in seinem Buch, wie er das Leben als Rollstuhlfahrer erlebt.
Ein ungeschönter Einblick: Der St.Galler Autor Christoph Keller zeigt in seinem Buch, wie er das Leben als Rollstuhlfahrer erlebt. Bild: Ayşe Yavaş
Was ist eigentlich «normal»? Diese Frage stellt der Kulturzyklus Kontrast, eine Veranstaltung der OST. Die Idee: Kunstschaffende mit einer Beeinträchtigung zeigen, wie sie die Welt erleben und verstehen. Die siebte Ausgabe des Kulturzyklus findet am 3. und 5. November statt.

Die beiden Gäste könnten kaum unterschiedlicher sein. Einerseits der St.Galler Autor Christoph Keller, der messerscharf beobachtet und seine Erlebnisse und Gefühle als Reportagen und Geschichten in Buchformat veröffentlicht.

Andererseits der Zürcher Stand-up Comedian Edwin Ramirez, der mit viel Selbstironie von Alltagssituationen als Rollstuhlfahrer berichtet. Die beiden Wortakrobaten sind Gast am siebten Kulturzyklus Kontrast des Departements Soziale Arbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Christoph Keller stellt in seiner Lesung Auszüge aus seinem Buch «Jeder Krüppel ein Superheld: Splitter aus dem Leben in der Exklusion» vor. Beinahe zwei Jahrzehnte nach seinem erfolgreichen Erinnerungsroman «Der beste Tänzer» über sein Leben mit Spinaler Muskelatrophie gibt er erneut einen lebensnahen, ungeschönten Einblick in sein Leben mit einer körperlichen Behinderung. Das Buch (erschienen im Limmatverlag) löste ein grosses Medienecho aus und führte zu einer Einladung an das World Economic Forum 2022.

Am zweiten Abend berichtet der Zürcher Edwin Ramirez mit viel Selbstironie von Alltagssituationen als Rollstuhlfahrer. Edwin «Eddie» Ramirez ist ein queerer Afro-Latino-Stand-Up-Comedian, Tänzer, Dichter und Performance-Künstler mit Behinderung. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen seine gelebten Erfahrungen, die sich mit Diskriminierung und Rassismus in Alltagssituationen befassen. 2017 wurde er an den Swiss Comedy Awards zum besten Newcomer nominiert.

Christoph Keller liest am Mittwoch, 3. November, in der OST-Bibliothek und Edwin «Eddie» Ramirez tritt am Freitag, 5. November , in der Aula am OST-Standort St.Gallen auf.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Türöffnung ist um 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltungen sind kostenlos; Unterstützung via Kollekte ist möglich. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen besteht eine Zertifikatspflicht (geimpft, genesen, getestet). Weitere Informationen (auch in Leichter Sprache) unter ost.ch/kontrast.

pez/pd