Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Diepoldsau
16.09.2021

Ein leistungsfähiges Mobilfunknetz für Diepoldsau

Bild: zVg
Die Gemeinde Diepoldsau und die Swisscom haben am Mittwochabend an der Informationsveranstaltung in der Mehrzweckhalle Kirchenfeld über den geplanten Ausbau des Mobilfunknetzes informiert. Die Swisscom möchte zwei neue Sendeanlagen in Diepoldsau bauen und eine bestehende Anlage erneuern.

Fast jede und jeder besitzt heute ein Smartphone. Der mobile Datentransfer steigt jährlich. Ein Datenstau ist absehbar. Wie nötig der Ausbau des Mobilfunknetzes in Diepoldsau ist, zeigten die Ausführungen von Swisscom-Projektleiter Jakob Meier. «Die Netzabdeckung in Diepoldsau ist heute nicht optimal. Deshalb wollen wir zwei neue Antennenstandorte in Diepoldsau errichten», sagte Meier am Informationsanlass.

Zwei neue Sendeanlagen in Diepoldsau

Einen neuen Sendemast plant die Swisscom in der Industriezone bei der Firma Greiner Packaging. Eine weitere Sendeanlage ist im Industriegebiet Güeter-Wildenau auf dem Grundstück von Jörg Frei geplant. Zusätzlich möchte die Swisscom ihre bestehende Anlage beim Zollamt Diepoldsau ebenfalls aufrüsten. Damit könnte ein grosser Teil des Dorfes abgedeckt werden.

Bild: zVg

Interessante Diskussion über neue effiziente Technologie

Mit der neuen 5G-Technologie kann gemäss Swisscom der CO2-Ausstoss um 85 Prozent pro übertragene Dateneinheit gesenkt werden. Die neue Technologie sei auch deshalb umweltfreundlicher, weil sie präziser sei. Für 5G-Antennen gelten dieselben Grenzwerte wie für eine 4G-Anlage. 5G kann aber unter gleichen Bedingungen viel mehr Daten übertragen.

Die Experten der Swisscom und des Amts für Umwelt stellten sich den zahlreichen Fragen aus der Bevölkerung. Dadurch konnten Sie viele Unsicherheiten klären. In der Folge entstand ein interessanter Dialog.

Anzeige- und Auflageverfahren startet im Oktober

Derzeit liegen drei Baugesuche bei der Gemeinde und das Amt für Umwelt hat bereits grünes Licht gegeben. Das Anzeige- und Auflageverfahren mit 14-tägiger Einsprachefrist startet nach den Herbstferien Mitte Oktober 2021. Danach entscheidet der Gemeinderat über die Bewilligungserteilung.

  • Die vier bestehenden Mobilfunk-Sendeanlagen in Diepoldsau Bild: zVg
    1 / 2
  • Die zwei geplanten Anlagen der Swisscom Bild: Die zwei geplanten Anlagen der Swisscom
    2 / 2
pd/rheintal24