Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Altstätten
27.03.2021
27.03.2021 06:39 Uhr

Spektakulärer Skulpturenpark als «Art-Drive-In»

Auf der Allmend in Altstätten sind ab Samstagabend spektakuläre Skulpturen Rheintaler Künstler mit dem Auto in einem Drive-In zu «erfahren» Bild: Ulrike Huber
Auf der Allmend Rheintal in Altstätten SG ist seit ein paar Wochen ein spektakulären Skulpturenpark von regionalen Kunst- und Kulturschaffenden am Entstehen. Und ab Samstagabend geöffnet.

Es tut sich derzeit viel in Altstätten. Neben der Öffnung der Gartenausstellung «Naturstadt» und dem ebenfalls an diesem Samstag stattfindenden Frühlingsflohmarkt, entsteht auf der Allmend, Nicht-Altstättern auch als Rhema-Messegelände bekannt, seit ein paar Wochen ein spektakulärer Skulpturenpark von regionalen Kunst- und Kulturschaffenden.

Bild: Ulrike Huber

«Das Projekt soll insbesondere auch die prekäre Lage der Kunst- und Kulturszene aufzeigen und der Bevölkerung in der Corona-Zeit wieder neue Perspektiven und Zuversicht vermitteln», erläutert Simon Büchel von der Allmend Rheintal. Initiiert wurde die Idee von Eisenplastiker Silvan Köppel. Die Allmend Rheintal begleitet die Kunstausstellung mit der Zurverfügungstellung vom Areal aber auch in der konzeptionellen Umsetzung der Idee.

Bild: Ulrike Huber

Die befahrbare Freiluft-Galerie wird morgen Samstag ab 17 Uhr als Europas erstes «Art Drive-In» eröffnet. Um 20.00 Uhr wird eine aufsehenerregende Kunstaktion initiiert. In den kommenden Wochen und Monaten, sobald sich die Pandemie-Lage wieder verbessert, sollen auf dem Areal und im Skulpturenpark schutzkonzeptgerecht dann auch dazu passende Kunst- und Kulturveranstaltungen umgesetzt werden.

Bild: Ulrike Huber
pd/gmh/uh