Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Altstätten
23.04.2022

Clientis Biene Bank im Rheintal geht erfolgreichen Weg weiter

von links: Dr. Christof Steger (Verwaltungsratspräsident), Andrea Cristuzzi (neu gewählte Verwaltungsrätin) und Magnus Hugentobler (ausscheidender Verwaltungsrat)
von links: Dr. Christof Steger (Verwaltungsratspräsident), Andrea Cristuzzi (neu gewählte Verwaltungsrätin) und Magnus Hugentobler (ausscheidender Verwaltungsrat) Bild: zVg
Die 143. Generalversammlung der Clientis Biene Bank im Rheintal fand letzten Freitag im kleinen Rahmen statt – aufgrund der Pandemie zum dritten Mal in Folge ohne Publikum. Den Anträgen des Verwaltungsrats wurde sehr deutlich zugestimmt und im Verwaltungsrat kam es zu einem erneuten Wechsel.

Wie schon anfangs Jahr in den Medien berichtet konnte die Bank im Geschäftsjahr 2021 sowohl volumen- wie auch ertragsmässig zulegen. Vor allem das Anlagegeschäft konnte ausgebaut werden. Verwaltungsratspräsident Dr. Christof Steger freute sich an der kurzen Generalversammlung vom letzten Freitag darüber, dass die Clientis Biene Bank im Rheintal ihren erfolgreichen Weg weitergeht. Zum dritten Mal in Folge mussten die Genossenschafterinnen und Genossenschafter ihre Rechte auf schriftlichem Weg ausüben und über die Anträge des Verwaltungsrats abstimmen.

3'055 Personen beteiligten sich an der Abstimmung, was einer rekordhohen Beteiligung entspricht. Alle Anträge wurden nahezu einstimmig angenommen. Damit kann nun die beantragte Dividende ausgeschüttet werden. Als Trostpflaster dafür, dass die Versammlung erneut nicht mit Präsenz von Personen durchgeführt werden konnte, erhält, wer sich an der Abstimmung beteiligte, in den kommenden Tagen einen Gutschein für ein Geschenk.

Erneute Mutation im Verwaltungsrat

Nach 18jähriger Tätigkeit als Verwaltungsrat will Magnus Hugentobler kürzertreten und hat seinen Rücktritt eingereicht. Der Verwaltungsratspräsident würdigte in seiner Ansprache das Wirken und die Leistungen des Austretenden. Andrea Cristuzzi wurde nur Nachfolgerin gewählt. Die 38jährige Immobilienspezialistin ist Mitinhaberin und Co-Geschäftsführerin der Cristuzzi-Gruppe und amtet bei dieser auch als Verwaltungsratspräsidentin. Wie Hugentobler stammt sie auch aus dem Mittelrheintal und kennt damit sowohl die Region als auch die wirtschaftlichen Zusammenhänge bestens. Dr. Christof Steger hiess sie herzlich willkommen und wünschte ihr viel Erfolg und Befriedigung bei ihrer neuen Tätigkeit.

Der VR-Präsident bedauerte, dass er den Genossenschafterinnen und Genossenschaftern wiederum keine direkten Informationen über die Entwicklungen der Bank weitergeben konnte. Umso mehr freut er sich darüber, dass die Bevölkerung am Samstag, 11. Juni 2022, die Gelegenheit haben wird, den Neubau des Hauptsitzes zu besichtigen. Zum Schluss der Versammlung zeigte er sich zuversichtlich, dass die nächste Generalversammlung wieder in gewohntem Rahmen abgehalten werden könne. Diese findet am 15. April 2023 statt.

Clientis Biene Bank im Rheintal

Die Clientis Biene Bank im Rheintal mit Hauptsitz in Altstätten und Geschäftsstellen in Widnau und Rüthi beschäftigt 48 Mitarbeitende. Kerngeschäfte sind Hypothekarfinanzierungen, die grösstenteils durch Spareinlagen finanziert werden, sowie Zahlen, Anlegen und Vorsorgen. Hauptkundengruppen sind Privatpersonen, KMU und Institutionen. Als rechtlich eigenständiges Institut ist die Clientis Biene Bank im Rheintal Mitglied der Regionalbankengruppe Clientis.

pd/rheintal24