Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Gesundheit
21.01.2022

1672 neue Fälle in 24 Stunden

(Symbolbild)
(Symbolbild) Bild: Keystone
Hier finden Sie alle wichtigen Zahlen zur aktuellen Corona-Lage im Kanton St.Gallen und der gesamten Schweiz.

Aktuelle Lage in St.Gallen

Am Freitag meldet der Kanton 1672 Neuinfektionen in 24 Stunden. Am Donnerstag waren es 2088, am Mittwoch 2051, am Dienstag 909 und übers Wochenende 2826 Corona-Fälle. Todesfälle gab es von Donnerstag auf Freitag keine.

 

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022 08:02 Uhr Anzahl kumuliert Neu gemeldet
Laborbestätigte Fälle 112773 +1672
Verstorbene 820 +0

Aktuell befinden sich 48 Personen wegen Corona im Spital. Zehn davon müssen auf der Intensivstation beatmet werden. (Siehe zweite Grafik)

Lage in den St.Galler Spitälern

Total Covid 19-Patienten 48
...davon ohne Beatmung 2
...davon auf Intensivstation mit Beatmung 10
Bild: sg.ch
Bild: sg.ch

Lage in der Schweiz

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden 39'807 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden - erneut ein Rekord. Zudem registrierte das BAG 13 neue Todesfälle und 138 Spitaleinweisungen.

Gestern Mittwoch hatte das BAG 38'015 Neuinfektionen gemeldet. Auch das war bisheriger Rekord. Nun sind die Zahlen noch einmal gestiegen.

Am gleichen Tag vor einer Woche hatte das BAG noch Meldungen über 29'887 bestätigte Neuinfektionen, 122 Spitaleintritte und 18 Todesfälle erhalten. Damit sind die Fallzahlen innert Wochenfrist um 33,2 Prozent gestiegen. Die Spitaleinweisungen nahmen im Vergleich zur Vorwoche um 13,1 Prozent zu.

Aktuell befinden sich insgesamt in den Spitälern 667 Personen in Intensivpflege. Die Auslastung der Intensivstationen beträgt zurzeit 76,70 Prozent. 28,20 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten belegt.

Auf 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner wurden in den vergangenen zwei Wochen 4192,72 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag vor rund zehn Tagen bei 1,11.

Immer noch weniger als 70 Prozent geimpft

68,00 Prozent der Bevölkerung in der Schweiz sind mittlerweile vollständig geimpft. Weitere 1,70 Prozent haben eine erste Dosis erhalten. Von der Bevölkerung ab 12 Jahren sind 77,37 Prozent geimpft. Ausserdem haben 35,99 Prozent der Gesamtbevölkerung und 71,96 Prozent der über 65-Jährigen eine sogenannte Booster-Impfung erhalten.

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem BAG 108'896 neue Corona-Tests gemeldet. Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 1'841'189 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus, 41'925 Personen mussten im Spital behandelt werden und 12'209 Personen starben in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.

Zurzeit befinden sich gemäss BAG 116'608 Personen in Isolation, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Und 47'260 Personen, die Kontakt mit infizierten Personen hatten, sind in Quarantäne.

(sda)

mik/stgallen24/rheintal24